Oberflächen in der Schwerindustrie:

unser FERROPLAN® System kommt zu Einsatz, wenn alle anderen Beläge nicht mehr geeignet sind.

FERROPLAN® System ist ein Faserverstärktes System mit einem 25-50mm dünnen Belag. Der Belag bietet eine hervorragende Belastbarkeit und und lange Haltbarkeit auch auf einer schwachen Unterlage. An den Untergrund werden allerdings gewisse Druckwerte gestellt.

FERROPLAN® Beläge werden heute von Kunden in ganz Europa benutzt, die eine langlebige Verschleissschicht brauchen und die sie innerhalb von 48 Stunden nach einer neuen Verlegung in Betrieb nehmen können.

Schwere Raupenkrane bei LIEBHERR drehen auf einer FERROPLAN® Fläche.

Die Einsatzgebiete von FERROPLAN®

  • Distributionszentren und Lagereinrichtungen
  • Schwerindustrie und Produktionsflächen
  • Auf Flughafenvorfeldern und Enteisungsflächen
  • Recycling- und Abfallentsorgungsflächen    
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Container-Terminals
  • Stark befahrene Gleisbereiche
  • LKW Brücken Abstellflächen
  • Vor Hochöfen

Ferroplan Eigenschaften für schwere Belastungen

  • Extrem hohe Zugfestigkeit zu herkömmlichen Beton (15 bis 80 N/mm ² im Vergleich)
  • Sehr hohe Schlagzähigkeit und Dehnung (E-Modul 55.000)
  • Besonders gute Beständigkeit gegen Chemikalien und thermische Beanspruchung.
  • Frost Tau beständig.
  • Beständig gegen Flüssigkeiten oder Dampf (bis 420°C)
  • Erreicht eine Druckfestigkeit von 40-60 N/mm² innerhalb von 24 Stunden.
  • Die endgültige Druckfestigkeit beträgt 120 bis 220 N/mm²(je nach Anforderung und Rezeptur)